Roquefort-Tarte, ein ganz besonderes Käse Rezept

Teig für ein Kuchenblech:

500 gr. Mehl
250 gr. Butter
Salz
2 Eier
2 EL warmes Wasse
r.
Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen. Mind. 1 Std. kalt stellen. Teig ausrollen und auf das Blech legen. Rand stehen lassen. 15 Min. bei 150° vorbacken.

Für den Belag:

350 gr. Roquefort artisanal Käse
1 Becher (200 ml) Creme Fraiche
1 Ei, ca. 100 ml. süße Sahne
3-5 EL Calvados od. Cognac.
150 gr. Roquefort artisanal beiseite stellen. Restlichen Roquefort artisanal Käse in Würfel schneiden. Den Käse mit den o. g. Zutaten verrühren. Nun kann man die Tarte mit dieser Masse bestreichen und den restlichen Roquefort artisanal grob zerbröckeln und darauf verteilen.
Bei 175° ca. 1/2 Std. backen.

Fein schmeckt aber auch, wenn Sie z. B. gekochte Birnen mit Walnüssen und Zimt, oder enthäutete und entkernte Trauben mit Walnüssen und Lebkuchengewürz, oder Oliven mit Kräutern der Provence zuerst auf den vorgebackenen Boden legen, und anschließend die Käse Mischung und die  Roquefortstückchen darüber verteilen. 
Ebenso fertigbacken bei 175° ca. 1/2 Std.

Dazu passt ein kräftiger Rotwein, oder ein gutes Bier.

Wie immer viel Spaß mit diesem Käse Rezept und einen guten Appetit.
Ihr Anton Langer

Zufallsrezept

Feigentürmchen mit Ziegenkäse und Balsamico-Karamell
mehr ...

Neu eingetroffen:

Käse von der Alpe del Garda in Tremosine
Al Lambic: Grappa vom Feinsten